Beratung Workshop Kontakt

Baubegleitung im Facility Management.

Für Nachhaltigkeit und Zertifizierung

Das Planungs- und baubegleitende FM setzt sich zum Ziel, ein Gebäude so zu planen (bzw. umzuplanen) und zu bauen, dass eine nachhaltig hohe Betreiber- und Nutzerqualität bei möglichst geringen laufenden Kosten erreicht wird. Dieses schließt ausdrücklich den Aufwand für bauliche Veränderungen infolge einer gewünschten Nutzungsflexibilität mit ein.

Die Bundesregierung greift dieses Thema in ihrem „Leitfaden Nachhaltiges Bauen“, nicht nur unter ökologischen und energetischen Aspekten auf.

Betrachtet man die gesamte „Lebensdauer“ einer Immobilie, so stellt man fest, dass der weitaus größte Anteil der Kosten eines Gebäudes in der Nutzungsphase nach Inbetriebnahme entsteht – also nicht, wie man meinen könnte, während der Planungs- und Bauphase. Gleichzeitig können die späteren Qualitäten und Kosten in den frühen Planungsphasen am effektivsten beeinflusst werden (z.B. Funktionalität, Logistik und Reinigung).

Wir machen gutes FM besser, durch..

  • Integration der Betreiber- und Nutzersicht in Planung und Bau,
  • aktive Vertretung der Interessen von Nutzern, Betreibern und Dienstleistern,
  • Betrachtung der gesamten „Lebenszykluskosten“ bei Systementscheidungen,
  • Transformation des Wissens und wichtiger Daten aus der Planungs- in die Nutzungsphase der Immobilie,
  • eine nachhaltige Organisatorische Gebäudeplanung,
  • Erstanalyse und schrittweises Vorgehen.